Nüsse


01.04.2017

 

Warum verwende ich Nüsse?

Jeder weiss, dass Nüsse äusserst kalorienreich sind und viel Fett enthalten, aber wer täglich eine Hand

voll davon ist, tut sich damit etwas Gutes. Auf unsere Gesundheit wirken sie positiv, da sie viele Inhaltsstoffe haben. Nebst den wertvollen Vitaminen und Mineralstoffe, enthalten Nüsse jede Menge Ballaststoffe, die unsere Verdauung in Schwung bringen.

Hast du dich auch schon gefragt, warum es Studentenfutter zu kaufen gibt? Nüsse sollen den Stress vermindern und positiv auf die Blutfettwerte auswirken.

 

Gerne greife ich auch zur naturbelassene Erdnussbutter oder anderes Nussmus, da sie den Hormonhaushalt anregen und den Körper mit wichtigen, einfach ungesättigten Fettsäuren versorgen.

 

Was bedeutet überhaupt gesättigte und ungesättigte Fettsäuren?

 

In tierischen Lebensmitteln wie Butter, Fleisch, Milchprodukte findest du gesättigte Fettsäuren. Fertiggerichte enthalten gesättigte Fettsäuren, da sie nicht leicht verdaulich sind. Sie verlangsamen unseren Stoffwechsel und sorgen einen höheren Cholesterinspiegel. 

 

Die ungesättigte Fettsäuren werden zwischen einfach und mehrfach unterschieden. Die einfach ungesättigten findest du in pflanzlichen Nahrungsmittel wie z.B. Avocado, Oliven, Nüsse.

Ebenso wichtig für unseren Körper sind die mehrfach ungesättigten Fettsäuren, da diese nicht vom Körper selbst hergestellt werden können. Sie wirken entzündungshemmend und sollen uns vor anderen Krankheiten schützen. In Lebensmittel wie Lachs, Thunfisch oder Sonnenblumenöl findest du die Fettsäuren.

Gesättigte Fettsäuren

  • Fertiggerichte z.B. Fast Food
  • Butter
  • Milchprodukte
  • Fleisch

 

Einfach ungesättigte Fettsäuren

  • Avocado
  • Oliven
  • Nüsse

 

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

  • Pflanzenöle wie z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl, Maisöl
  • Fettreiche Fische wie z.B. Thunfisch, Forelle, Lachs, Hering

 



 

Ich freue mich von Dir zu hören 

Kommentare: 1
  • #1

    Mar (Montag, 03 Juli 2017 22:55)

    Hi